Familienurlaub im Schwarzwald – Attraktionen, Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten

Mit der Familie im Schwarzwald | © panthermedia.net /Monkeybusiness Images Mit der Familie im Schwarzwald | © panthermedia.net /Monkeybusiness Images

Bekannt für malerische Berglandschaften, extreme Steigungen, klare Badeseen und mittelalterlichen Stadtzentren wird der Schwarzwald immer mehr zur Oase deutscher Urlauber. Dazu lockt das vielbesuchte Ziel deutscher Mittelgebirge mit renommierten Gourmetrestaurants und regionaler Küche. Wer denkt dabei nicht an die legendäre Schwarzwälder Kirschtorte, die in urigen Schwarzwaldcafés serviert wird? Neben diesen kulinarischen Höhepunkten sind aber auch beeindruckende Schwarzwald-Sehenswürdigkeiten vom Triberger Wasserfall bis zur Freiburger Innenstadt zu bewundern.

Allein Freiburg ist eine Reise wert

Der Freburger Münster | © panthermedia.net /Michael Osterrieder

Der Freburger Münster | © panthermedia.net /Michael Osterrieder

Freiburg hat zwar mehrere Attraktionen, aber die wohl Bekannteste davon ist das Freiburger Münster. Der 116 Meter hohe Turm überragt die idyllische Mittelstadt, wobei neben der Größe der Kathedrale auch die Architektur der Kirche beeindruckt, denn sie weist Besonderheiten auf, die sie neben der Kombination aus Gotik und romanischer Baukunst, zu einer der schönsten Kirchen Deutschlands macht. Täglich findet um 14 Uhr eine Führung im Freiburger Münster statt. Keinesfalls sollten Sie den Aufstieg auf den Turm versäumen der Ihnen einen Blick über Kaiserstuhl und Rheinebene gewährt. Danach treten Sie hinaus auf den Münsterplatz und genießen die Altstadt mit ihren historischen Reizen.

Von Baden Baden bis zum Feldberg

Traumhafte Idylle auf dem Feldberg | © panthermedia.net /AndreasZerndl

Traumhafte Idylle auf dem Feldberg | © panthermedia.net /AndreasZerndl

Nicht nur eine Vielzahl von Bädern kennzeichnen Baden Baden. Im Stadtinnern liegt auch mit der farbenfrohen Spaziermeile entlang des Flüsschens Oos, eine der schönsten Schwarzwald Sehenswürdigkeiten. Entlang romantischer Brücken, uralter Bäume und eleganter Villen, führt der Weg vom Kloster Lichtental bis zur Altstadt. Gerade mit Kindern ist es der ideale Spazierweg, wo man die Rasselbande auch mal laufen lassen kann. Natürlich ist bei Ihrer Schwarzwaldtour der Feldberg, mit seinen knapp 1500 Metern Höhe, ein absolutes Muss. Auch bei einem Familienurlaub wird der Besuch des Feldberges zu einem echten Naturerlebnis. Familienurlaub heißt aber auch gemeinsam mit den Kindern Wanderwege entdecken und dabei einmal rund um den Gipfel des Feldberges zu wandern.

Der Titisee – einer der beliebtesten Schwarzwaldseen

Gerade im Sommer zieht es die Besucher zum Surfen und zu Wasserski an den weit über die Grenzen des Schwarzwaldes hinaus bekannten See. Gerade auch für den Familienurlaub ist die Strandpromenade, auch Goldküste genannt, bestens geeignet, denn Kinder können sich dort ungebremst austoben. Auch gemeinsame Seerundfahrten, bei denen der Kapitän Wissenswertes rund um den Titisee und seine schöne Umgebung erzählt, sind möglich.

Das Schwarzwälder Freilichtmuseum

Museumswerkstatt | © Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, Foto: Hans-Jörg Haas

Museumswerkstatt | © Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, Foto: Hans-Jörg Haas

Keinesfalls versäumen sollten Sie einen Besuch im Schwarzwälder Freilichtmuseum in Gutach, im mittleren Schwarzwald. Dort im ältesten Freilichtmuseum Baden-Württembergs, können Sie die Geschichte des Schwarzwaldes kennenlernen und das Leben, Arbeiten und Wohnen der dort lebenden Menschen nachvollziehen. Dort werden Schwarzwälder Bauernhöfe, (16. bis 18. Jahrhundert)die größtenteils begangen werden können, gezeigt und schwarze Rauchküchen, Bauernstuben, Schlafkammern mit bemalten Möbeln und Kachelöfen sind zu bewundern. Vor allen Dingen gibt es dort auch für Kinder ein großes Aktionsangebot und viel zu entdecken. So gibt es einen Erlebnisspielplatz mit Mitmachangebot und auf dem gesamten Museumsgelände verteilt, Haustiere, die früher zu einem Bauernhof gehörten.

Triberger Wasserfälle

In der Nähe Freiburgs gelegen, stellen die Triberger Wasserfälle mit einer Höhe von 163 Metern, einen der höchsten Wasserfälle Deutschlands dar. Bäche aus den Muldentälern und der Gutacht speisen einen Strom, der sich über sieben Fallstufen, gleich einem Naturspektakel, in die Tiefe stürzt und ein enormes Naturschauspiel bietet. Auf aufgestellten Schautafeln wird über Pflanzen, Tiere und Besonderheiten des Wasserfallgebietes informiert. Rund 500.000 Besucher jährlich, lassen sich dieses Naturschauspiel nicht entgehen.

Während sich im frostigen Winter die Wasserfälle in eine funkelnde Eiswelt verwandeln, findet alle Jahre im Juli ein grandioses Wasserfallfeuerwerk statt. Leicht und schnell per Fuß ist der Haupteingang zu den Wasserfällen von der Stadtmitte Tribergs zu erreichen. Daneben können Sie aber auch über vier Nebeneingängen zu den Wasserfällen gelangen. Einen faszinierenden Anblick bieten ab Einbruch der Dunkelheit die bis 22 Uhr beleuchteten Wasserfälle.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*